Wahlscheine können von ins Wählerverzeichnis eingetragenen Wahlberechtigten bis zum 22. September , 18.00 Uhr, beim Bürgermeisteramt schriftlich oder mündlich beantragt werden. Für diese Zeit hat das Wahlamt extra so lange für Sie geöffnet. Die Schriftform gilt auch durch Telefax, E-Mail oder durch sonstige dokumentierbare elektronische Übermittlung als gewahrt. Danach wird das Wählerverzeichnis abgeschlossen und die Zahl der Wahlberechtigten beurkundet.

Versichert ein Wahlberechtigter glaubhaft, dass ihm der beantragte Wahlschein nicht zugegangen ist, kann ihm bis zum 23.09.2017, 12.00 Uhr, ein neuer Wahlschein erteilt werden. Hierzu ist das Wahlamt am Samstag, 23.09.2017 von 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Rathaus Lauterstein, Hauptstr. 75, erreichbar. Im Falle nachgewiesener plötzlicher Erkrankung, die ein Aufsuchen des Wahlraums nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten möglich macht, kann der Antrag noch am Wahltag bis 15.00 Uhr gestellt werden, bitte melden Sie sich dann unter 0170 57 26 283.

Wer den Antrag für einen anderen stellt, muss durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachweisen, dass er/sie dazu berechtigt ist. Ein behinderter Wahlberechtigter kann sich bei der Antragstellung der Hilfe einer anderen Person bedienen.

Mit dem Wahlscheinantrag erhält der Wahlberechtigte

  • einen amtlichen Stimmzettel des Wahlkreises
  • einen amtlichen blauen Stimmzettelumschlag
  • einen amtlichen roten Wahlbriefumschlag (versehen mit der Anschrift, an die der Wahlbrief zurückzusenden ist)

Die Abholung der Unterlagen für einen anderen ist nur möglich, wenn die Empfangsberechtigung durch schriftliche Vollmacht nachgewiesen wird. Der Wahlberechtigte, der seine Briefwahlunterlagen beim Bürgermeisteramt selbst in Empfang nimmt, kann an Ort und Stelle die Briefwahl ausüben.

Es ist sicherzustellen, dass die Wahlbriefe am Wahltag bis 18.00 Uhr im Rathauses Lauterstein zugegangen sind.

Stadtverwaltung Lauterstein, Wahlamt

Nach der Auszählung der Bundestagswahl und der Freigabe durch die Wahlleitung werden die vorläufigen Ergebnisse der Bundestagswahl für die Wahlbezirke der Stadt Lauterstein unter nachfolgendem Link veröffentlicht. Außerdem können die Ergebnisse auch über die WER-App des Rechenzentrum Stuttgarts erfahren werden.

https://wahlen.kdrs.de/AGS117061/117061b.htm

 

Vielen Dank an unsere Badegäste für den Besuch

Freibad3

Unser Freibad wird seine Pforten ab Montag, den 11.09.2017 schließen. Letzter Badetag ist der Sonntag, 10. September 2017.

Leider lassen die Wetterprognosen nicht zu, das Freibad darüber hinaus noch geöffnet zu lassen. Sollte das Wetter (wider Erwarten) doch "freibadtauglich" sein, würde sich die Stadtverwaltung vorbehalten, das Freibad noch ein paar Tage länger zu öffnen.

Informationen können gerne unter der Telefonnummer 07332 / 4448 abgerufen werden.

Wir bedanken uns bei unseren geschätzten Badegästen für den Besuch und freuen uns auf ein Wiedersehen in der Saison 2018. Viel Spaß und Freude an unserem schönen Freibad in Weißenstein.

Ihre Stadtverwaltung Lauterstein und das Freibadteam

 

Die Kommunale Bürgerstiftung Lauterstein honoriert und würdigt sehr gute schulische Leistungen (Abitur) sowie sehr gute Leistungen im Rahmen eines Ausbildungsabschlusses für Lautersteiner Bürger.

 Buerferinfo Bild

Schwerpunkt Ortskernsanierung Nenningen sowie Erdgas- & Glasfasererschließung Lauterstein

Foto Stiftung Lauterstein3

Michael Lang, Karl-Heinz Müller, Willi Groner, Barbara Gräfin von Rechberg,  Bürgermeister Michael Lenz, Konrad Rühle, Wolfgang Pfeffer

Lesen Sie hier mehr

 

LAUTERSTEINSpurensuche

Begeben Sie sich auf die Spurensuche in Lauterstein. (Bild anklicken)

Das Umweltschutzamt des Landkreises Göppingen informiert:

Informationblatt als PDF

 

Informationen über erneuerbare Energien und deren Stromproduktion in Lauterstein:
Sie können sich unter http://www.energymap.info/energieregionen/DE/105/110/162/373/20041.html informieren.